Aronia läßt sich Zeit mit dem Verblühen

von: am 20.12.2006, 18:15 Uhr in Aroniatagebuch,Tagebuch

Die Aroniablüte lässt sich Zeit: nur, wer ganz genau hinschaut, kann die kleinen Veränderungen gegenüber dem Foto von vor zwei Tagen an unserem kleinen Aroniastrauch erkennen. Manches ist nun bräunlich, was vor 48 Stunden noch weiß war, manches ist weiß, was noch rosa war.

Und auch der Platzregen von heute morgen, hat der Blüte nicht geschadet. Wer dagegen auf das aktuelle Foto vom Apfeltagebuch schaut, der sieht, daß die Blüte dort bereits der Vergangenheit angehört.





Kommentare

10 Kommentare
  1. Christine 19. Mai 2006, 14:19

    Würde euch gern mal eine Quittenblüte zeigen aber wie grig ich das Bild hier rein hab keinen Plan. Hilfe

    Antworten



  2. Lino 19. Mai 2006, 15:22

    Flickr Account besorgen oder auf eigenen Webspace laden, dann Link hier reinposten oder Walthers per Mail schicken 😉

    Antworten



  3. Christine 19. Mai 2006, 15:25

    Danke das ich werde Kirstin das Bild schicken ist am einfachsten

    Antworten



  4. Lino 19. Mai 2006, 15:37

    Nein, tut es nicht. Unter

    http://content.openebiz.de/aronia/20060519/3_kl.jpg

    kann man sich ansehen wie die Aroniablüte derzeit in Nord-West-Westfalen aussieht.

    Der Vorgängerkommentar von mir kann bedenkenlos entfernt werden!

    Antworten



  5. Kirstin Walther 19. Mai 2006, 15:51

    Danke für die Bilder, Christinchen! Und danke Lino, daß Sie gleich für uns geantwortet haben.

    Mir kam gerade der Gedanke, daß wir hier bei Walthers doch mehr miteinander reden sollten. Wir (der Holzmüller und ich) haben den nächsten Quittenbaum erst in Sebnitz (ca. 30 – 40 km von Arnsdorf entfernt) direkt gegenüber von unserem Kartonhersteller gefunden.

    Jetzt stellt sich NUR IM WEBLOG heraus, daß unsere eigenen Mitarbeiter einen Quittenbaum zu Hause haben.

    Christine, könntest Du noch ein Bild vom kompletten Baum machen? Reicht auch für Montag oder am Wochenende per Mail. Die wenigsten Leute wissen noch, wie so etwas aussieht und wächst. Und ich entscheide jetzt einfach mal, daß wir noch ein Quittentagebuch führen werden, weil die sind auch eine echte Rarität geworden. OK, Herr Holzmüller?

    Antworten



  6. Kirstin Walther 19. Mai 2006, 15:53

    Lino: Nachdem ich jetzt – wie gewünscht – den ersten Kommentar gelöscht habe, fiel mir ein, daß das mit dem HTML-Zeug eigentlich funktionieren müßte. Geht bei mir ja auch, ohne daß ich tricksen muß.

    Und dann denke ich gerade daran, ob wir die Obsttagebücher in ein Extra-Blog stecken sollten? Bitte um die Meinungen unserer Leser.

    Antworten



  7. Christine 19. Mai 2006, 16:17

    Kann ich machen wenn die Sonne wieder da ist werde ich mich auf die Socken machen es ist übrigens eine Birnenqitte und steht in voller Blüte die Sauerkirsche dagegen hat schon kleine Kirschen .

    Antworten



  8. Christine 19. Mai 2006, 16:53

    So die Bilder sind unterwegs unsere Quitten bekommt ihr jedes Jahr zum verarbeiten und das nun schon seit 10 Jahren.

    Antworten



  9. Lino 19. Mai 2006, 18:02

    Ja und Nein. Die HTML Tags funktionieren für Sie, weil Sie ja Redakteurin sind und damit mehr Rechte haben als ich. Hier unten steht ja auch die Liste der zugelassenen HTML Tags. IMG ist nicht dabei, das hat auch seinen Sinn. (Spam, etc.)
    Macht aber nix. Das mit dem Obsttagebuch im extra Blog ist glaube ich nicht nicht so toll, denn das reduziert die Leserschaft auf den harten Obst-Fan-Kern.

    Antworten



  10. Ingmar Kaufmann 19. Mai 2006, 18:38

    Die Blüten sind herrlich Christine. Da freut sich mein Städterherz mächtig, denn so oft habe ich die auch noch nicht gesehen. Weiter so und der Quittenbaum interessiert mich auch!

    Antworten



Kommentar schreiben




Tip: Nutzen Sie den Gravatar Service um beim Kommentieren ein eigenes Bild zu verwenden.