Empfehlung einer Kundin: Aroniabuttermilch

von: am 27.03.2007, 21:56 Uhr in Aronia,Filme

Es muß nicht immer Saft sein, sagte sich Reina T. aus Chemnitz und schickte uns nachfolgende Rezeptempfehlung. Wir haben es gleich mal ausprobiert, und nur anstelle des Aroniasaftes den etwas süßer schmeckenden Nektar der Aroniabeere ausprobiert. Das Ergebnis: “Lecker” sagt Jana Hentschel. Aber sehen sie selbst im Video.

Anstelle von Grenadinesirup kann man den Aroniasaft sehr gut für lecker sommerlich frische Mixgetränke und Cocktails verwenden. Rezepte für tolle Mixgetränke findet ihr unter http://www.cocktaildreams.de. Auch einen kleinen Schuss des Saftes in Joghurt oder Buttermilch schmeckt ganz hervorragend. Wem das ganze nicht süß genug ist, der kann mit ein wenig Vanille-Zucker nachhelfen. Ich finde alles in allen ist der Aroniasaft eine sehr gute Bereicherung für die aromatische und abwechslungsreiche Küche. Und da er ja noch dazu so gesund ist, kann ich ihn nur jedem empfehlen.





Kommentare

8 Kommentare
  1. Lino 18. August 2006, 21:00

    Ich hatte sowas ja schonmal vor ewigen Zeiten mit Gutem-Morgen-Saft empfohlen 😉

    Antworten



  2. Jörg Holzmüller (ehemaliger Mitstreiter) 18. August 2006, 21:11

    Oh, sorry! Kannste das nochmal konkret hier einstellen? Dann machen wir das natürlich auch mit dem Guten Morgen Saft! :-) Vielleicht gibt es ja auch ein Rezept mit “Magerquark”! :-)

    Antworten



  3. Tim 19. August 2006, 02:22

    Also diese Müller Schleichwerbung… 😉

    Antworten



  4. Jörg Holzmüller (ehemaliger Mitstreiter) 19. August 2006, 11:30

    http://www.basicthinking.de/blog/2006/08/19/saftblogger-chef-kneift/trackback/

    Lieber Robert, wer will schon mich sehen! Frau Hentschel entspricht doch eher dem Geschmack der vielen männlichen Leser hier! :-) Ich habe die Aroniabuttermilch natürlich auch gekostet und für gut befunden. :-)

    Antworten



  5. Lino Helms 21. August 2006, 20:29

    Klar kann ich das hier nochmal reinstellen:

    Ein Glas zu (grob geschätzt) 2/3 mit Buttermilch gefüllt mit GMS auffüllen (Geschmackssache, eigentlich reicht ein “Schuss”) – vorallem im Sommer sehr erfrischend.

    Quelle (haha): http://blog.openebiz.de/?p=141

    Antworten



  6. Jörg Holzmüller (ehemaliger Mitstreiter) 22. August 2006, 07:08

    Danke, Lino. Ich vermute, mit “GMS” ist unser Guten Morgen Saft gemeint. Ich werde das Rezept gleich mal ausprobieren.

    Antworten



  7. Berger,Michael 27. August 2006, 21:01

    Habe seit mehreren Jahren 10 Aroniasträucher im Garten .In der Sendung des WDR Hobbythek mit Jean
    Pütz wurde auf die Gesundheit der Aronia-
    Beere hingewiesen .Es ist recht schwierig ,diese Sträucher zu bekommen .Ende August täglich eine Hand voll Aronia ist ein Genuss und gesundheitlich zu spüren

    Antworten



  8. Maik Thomas 29. August 2010, 02:37

    ich hab ja auch schonmal unabhängig von dem video da oben die packung hier –> http://twitpic.com/jcv14
    zu feiner fruchtmilch vermixt 😎 http://twitpic.com/jcuq3

    hhhhhhhhhhhhhhmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

    halb und halb halb saft halb milch. :)

    Antworten



Kommentar schreiben




Tip: Nutzen Sie den Gravatar Service um beim Kommentieren ein eigenes Bild zu verwenden.