Im Würgegriff von Rolf Hoppe

von: Kirstin am 19.10.2007, 14:00 Uhr in Unsere Kunden

Nein, für langweilige Fotos ist Rolf Hoppe nicht zu haben. Der Schauspieler (Drei Haselnüsse für Aschenbrödel) besuchte gestern gemeinsam mit Ehefrau Frederike die Kelterei, um Äpfel aus seinem Garten zum Lohnmosttausch abzugeben. Das war natürlich eine gute Gelegenheit, den 76jährigen, der zuletzt als alternder Goethe im ZDF brillierte, um ein Foto zu bitten. Weil ich mich aber ziemlich zierte, war er für ein braves Foto leider nicht zu begeistern: da blieb er ganz der oft gespielten Schurkenrolle in seinen Filmen treu und würgte mich. Und weil das alles so schnell von statten ging, schaffte es der Fotoknipser nicht, die bewegte Szene scharf festzuhalten.

Der in Weißig bei Dresden lebende Rolf Hoppe ist vielen Menschen in den neuen Ländern aus Märchen- und Abenteuerfilmen bekannt. Nach der Wende spielte er Rollen im Tatort und Polizeiruf 110. Um die Liste seiner Filme bei Wikipedia von oben bis unten anzuschauen, muß man die Maus schon etliche Male scrollen. Seinen internationalen Durchbruch schaffte Hoppe 1981 in „Mephisto“ an der Seite von Klaus-Maria Brandauer als Hermann Göring. 2005 wurde der Charakterdarsteller mit der “Goldenen Henne” für sein Lebenswerk gewürdigt. Bereits 1998 erhielt er den Adolf-Grimme-Preis.

„Bösewicht“ Hoppe ist in der Kelterei wie im richtigen Leben ein sehr charmanter und bodenständiger Mensch ohne jegliche Starallüren: Brav reiht er sich beim Lohnmosttausch in die Reihe der Wartenden ein. Hoppe, der seit Jahren sein Obst nach Arnsdorf in die Kelterei bringt, antwortete mir mal auf die Frage, ob ihm das lange Warten mit dem Auto nichts ausmache mit den Worten: “Nee, da kann ich ungestört meine Drehbücher lernen!”





Kommentare

4 Kommentare
  1. Doreen 19. Oktober 2007, 14:51

    Ahhh, super! Jetzt stelle ich mir beim Apfelsafttrinken vor, das wäre Saft aus Rolf Hoppes Äpfel ;-).

    Antworten



  2. Vangelis 23. Oktober 2007, 09:20

    ach wer kennt diesen bezaubernden Film nicht …

    aber man soll staunen wer so alles seine Äpfel bei euch lässt

    *ich werde mal mit meinem Pferd hinkommen – FG*

    Antworten



  3. Team-Dezent 23. Oktober 2008, 22:22

    Zunächst mal super “Saftblog”, tolle Leistung auch von der Moderation so einer Seite.

    Nun noch ein Hinweis und keine Ahnung ob`s sonst noch jemanden aufgefallen ist, aber die Äpfel Eurer Leuchtreklame leuchten schon seid einiger Zeit nicht ganz 100%tig.

    Mfg das Team-Dezent

    Antworten



  4. Maik Thomas 12. Dezember 2010, 18:59

    na wie wärs .. der hoppe als weihnachtsmann für du weist schon was ? 😀

    Antworten



Kommentar schreiben




Tip: Nutzen Sie den Gravatar Service um beim Kommentieren ein eigenes Bild zu verwenden.