Blogparade – Kann denn Kaffee Sünde sein?

von: waladmin am 29.05.2009, 15:59 Uhr in Nebenbei bemerkt

Kaffee ist sehr wichtig und ist alles andere als eine Sünde, wie man auch hier unten sehen kann.

Aber im Ernst: Manuel vom Vital-Genuß-Blog und der Maskalblog, mit dem besten Namen für ein Kaffeeblog, den man haben kann, nämlich KAFFEE-SATZ veranstalten eine Blogparade zum Thema Kaffee. Und da Kaffee für mich die psychotrope Substanz Nummer 1 ist, mach ich natürlich auch mit.

Frage:
Wie bereitest Du Dir Deinen Lieblingskaffee zu und was muss für Dich in einen „perfekten“ Kaffee rein: nix, Milch(schaum), Zucker, Sirup… ?

Für den normalen Verbrauch die Woche über, benutzen wir hier in der Saftwaltherei ganz gewöhnliche Filterkaffeemaschinen. Aber am Wochenende, wenn ich Zeit zum genießen habe, bin ich fleißiger Kaffeequetscher. Rein kommt nix!

Frage:
Achtest Du beim Kaffeekauf auf bestimmte Siegel (Bio, Transfair, UTZ Certified, Rainforest Alliance)? Wenn ja, warum?

Ehrlich gesagt halte ich von Siegeln nicht viel, was sicher damit zu tun hat, daß wir auch “Getränke” herstellen. Glücklicherweise kann man inzwischen seinen Kaffee im Internet ordern und das macht man natürlich dort, wo man am besten informiert wird und dadurch überzeugt zugreift. Die Maskala-Kaffees sind sehr sehr gut.

Frage: “Ist Kaffee Deiner Meinung nach ein Problem für die Umwelt? Warum (nicht)? (C02-Verbrauch, Anbau, Pestizid- u. Herbizideinsatz, Energieverbrauch etc.)”

Ähmm… Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, bzw. mir die Zeit noch nicht genommen. MEA CULPA! Während ich mir über unsere Säfte jede Menge Gedanken mache (das Saftblog ist ja voll davon), kommt mir das für Kaffee einfach noch nicht in den Sinn. Vielleicht, weil der Herstellungsprozess, Anbau und so weiter… einfach so weit weg ist? Im Gegensatz zum Obst, was bei uns “um die Ecke” wächst?! Insofern sollte man Kaffee-Produzenten darauf ruhig mal ansprechen, damit die auch von sich aus etwas offener damit werden.

Frage: “Fühlst Du Dich beim Kaffeekauf genügend informiert (Angaben auf der Packung, Webseite des Herstellers etc.) oder welche Informationen vom Kaffeeanbau bis zur Zubereitung vermisst Du?”

Kommt drauf an. Wie gesagt, kann man sich heute gut informieren, aber leider weniger auf der Verpackung. Zubereitungsinformationen fände ich toll. Und die am besten auf der Verpackung.

Frage: “Was war bislang Dein schönstes Kaffee-Erlebnis (Flirt am Kaffee-Automaten, Diskussionen in der Espressobar… was auch immer)?”

Neulich mit George Clooney an der Espressobar! 😳





Kommentare

5 Kommentare
  1. Ludger Freese 15. Dezember 2008, 14:11

    … mit George Clooney an der Espressobar… :-)
    George fragte mich noch: “Sag mal Ludger, soll ich der Kirstin einen Kaffee spendieren…?”

    Antworten



  2. Hans-Jürgen langenbahn 15. Dezember 2008, 14:38

    Hallo Kirstin,

    vielen Dank fürs´s Mitmachen und die gut geschriebenen und interessanten, angregenden Antworten!

    Viele Grüße,
    Hans

    Antworten



  3. Fachhandel 21. Dezember 2008, 12:20

    Hallo,

    irgendwie verweist euer Headerlink nicht auf den Beitrag sondern auf: http://www.vital-genuss.de/geniessen/kann-denn-kaffee-suende-sein.html/trackback
    Ich vermute das ist ein Fehler in der Blogsoftware…

    Gruß

    Antworten



  4. Anton 29. Dezember 2008, 15:43

    Völlig einverstanden mit dem Geschriebenen! Weiter so!

    Antworten



  5. kim 8. Dezember 2009, 10:29

    Ich bin kein großer Kaffee Fan, aber ab und zu trinke ich gerne mal einen. Weiß eigentlich jemand wieviel Liter Wasser die Herstellung von einem kg Kaffe benötigt?

    Antworten



Kommentar schreiben




Tip: Nutzen Sie den Gravatar Service um beim Kommentieren ein eigenes Bild zu verwenden.