Salzgrotten und Saftgrotten

von: Kirstin Walther am 07.12.2012, 15:00 Uhr in Unsere Kunden

In der Winter-Saftpresse (bei Klick auf den Link öffnet sich gleich die PDF-Datei) hatten wir einen Artikel über Salzgrotten drin. Und da die Idee dafür auch ein bißchen dadurch kam, daß wir inzwischen schon drei Salzgrotten als Kunden haben, möchte ich die hier kurz vorstellen. Zugegeben war ich noch nie in so einer Grotte und hatte auch ne völlig falsche Vorstellung davon.

Ich dachte das wären Grotten in irgendwelchen (Salz)Bergen drin, aber nun weiß ich mehr. :)

Wer das also mal probieren will oder verschenken, dann hier die Salzgrotten, wo Ihr dann gleich auch nen Schluck Walthers-Saft zu Euch nehmen könnt. :)

Salzgrotte am grünen Baum in Klingenthal:

“Unsere Salzgrotte, gebaut aus den uralten Salzsteinen des “Himalajas”, ist diesen Naturgegebenheiten nachempfunden. Bei jedem Aufenthalt in der Grotte spüren Sie die Wirkung der wertvollen Mineralien und Mikroelemente. Dazu liegen Sie bei gedämpftem Licht auf einem Liegestuhl und hören angenehme Entspannungsmusik. Zum Ambiente gehören Stalaktiten , eine Kinderspielecke und grobkörniges Salz zu Ihren Füßen. Der Erholungseffekt einer Sitzung von 50 min entspricht dem Aufenthalt von einem Tag am Meer mit Sturm und hohem Wellengang.”

Salzgrotte Uckermark in Schwedt:

“Bei einer Salzgrotte handelt es sich um einen Raum, welcher ausgestattet ist mit natürlichen Salzsteinen aus der pakistanischen Provinz Punjab, einem Vorgebirge des Himalaya, dem sogenannten „Himalaya-Salz“ sowie Salz aus dem Toten Meer. Das Salz an der Decke, an den Wänden und auf dem Boden ist bis zu 250 Millionen Jahre alt. Insgesamt werden in unserer Salzgrotte ca. 15 Tonnen verarbeitet. Das viele Salz sowie ein eingebautes Gradierwerk lässt dort ein besonderes Mikroklima entstehen, welches sich positiv auf den menschlichen Körper, Geist und Seele auswirken kann. Mit jedem Atemzug nehmen Sie wertvolle Mineralien auf, entspannen und tun etwas für Ihr Wohlbefinden. Wir möchten unsere Gäste verführen, sich bei uns eine kleine Auszeit vom Alltag zu nehmen und neben der Salzgrotte auch unsere anderen Angebote, wie die brainLight Entspannungssysteme oder unsere Garra Rufa Knabberfische, zu genießen. Nebenbei darf es auch ein leckerer Kaffee, eine sahnige Schokolade, eine Teespezialität oder ein fruchtiger Natursaft sein, den man in unserem gemütlichen Relaxcafé entspannt zu sich nehmen kann. Wir machen Lust auf Meer.”

Salzgrotte Brandenburg in Brandenburg:

“In einem einer Grotte nachempfundenen Raum sind ca. 15 Tonnen Salzstein aus dem Vorgebirge des Himalaya an den Wänden verarbeitet und geben in bezaubernder Weise das Licht der untergehenden Abendsonne wieder. Auf dem Boden befinden sich ca. 6 Tonnen Salz vorwiegend vom Toten Meer. Auf bequemen, verstellbaren Liegen und bei Entspannungsmusik (wahlweise mit Kopfhörern und unterschiedlichen Klangerlebnissen) erfahren Sie einen 45-minütigen bezaubernden Rausch der Sinne, der Ihnen ein positives Verhältnis zum Leben und zum eigenen Körper vermittelt.”





Kommentare

20 Kommentare
  1. Raoul 3. August 2013, 01:18

    Wunderschönes Blog, in das leider mittlerweile viel zu selten was geschrieben wird (der letzte Beitrag ist nun auch knapp 9 Monate her). Speziell aufgrund so erfrischend ehrlicher Beiträge wie “Es war einmal…” (http://www.walthers.de/2011/07/es-war-einmal/) habe ich heute meine erste Bestellung aufgegeben und das Blog rückwirkend zu ca. einem Viertel durchgelesen.

    @ Kirstin: Warum schreibst Du/ihr eigentlich nichts mehr? Nie zuvor gab es so ein schönes, menschliches Firmenblog. Bitte unbedingt fortführen!

    Antworten



  2. saftstube 20. Mai 2014, 11:11

    Ich stimme Raoul zu. Schade, dass hier nicht mehr so viel los ist. Würde gerne mehr lesen :)

    Liebe Grüße

    Antworten



  3. Heike Schwarzer 17. September 2014, 11:36

    Liebe Kirstin Walther, vor zwei Jahren habe ich über Martin Mixsa, den Apfelenthusiasten aus dem Osterzgebirge berichtet und seitdem steht Walther’s auf meiner to-do-Liste. Wie können wir in direkten Kontakt kommen? Ich bereite eine aktuelle Reportage vor und hätte Sie so gern dabei. Ich hoffe nun auf die neuen Medien als schnelleren Vermittler als über das Sekretariat. 😉
    Mit besten Grüßen, Heike Schwarzer

    Antworten



  4. Karsten 8. Oktober 2015, 14:13

    Ich hatte kurze Elle, kam aus Leipzig und war erst kurz nach 18 Uhr vor Ort. Ein großen Dank an die Kollegen, welche mir bei schlechtem Wetter noch meine 5 Zentner Qiutten abgenommen haben!

    Viele Grüße aus DD-Weißig!

    Antworten



  5. Roman 31. Januar 2016, 11:35

    In so einer Salzgrotte zu sein, ist echt eine Erfahrung! Hab das vor ein paar Monaten zum ersten mal gemacht…

    Antworten



  6. Matthias 7. Juni 2016, 22:23

    Schade, dass hier im Blog nichts mehr passiert, habe früher gern mal gelesen…

    Antworten



  7. Maloni 24. Juli 2016, 04:29

    Auch ich finde es sehr schade, dass hier nichts mehr geschrieben wird! Gruß, ein stiller Mitleser

    Antworten



  8. MisterFrotti 24. Juli 2016, 04:30

    Danke für den tollen Beitrag.

    Grüße, MisterFrotti

    Antworten



  9. TaschenFleshlight 24. Juli 2016, 04:32

    Wollte auch mal meine Grüße hier lassen, also von daher:
    liebe Grüße an alle hier. Echt schade dass hier nichts mehr geschrieben wird.

    Antworten



  10. Jan 29. November 2016, 18:58

    Ich war noch nie in einer Salzgrotte, aber jetzt habe ich, dank diesem Artikel richtig Lust drauf bekommen und werde nächstes WE meine Freundin mit sowas, auf jeden Fall überraschen!

    LG Jan

    Antworten



  11. Sabrina kauft Saftmaschine 23. Januar 2017, 12:13

    Hi, lasse auch mal ein paar liebe Grüße da. Saft mag ich sehr, deshalb lege ich mir jetzt einen Entsafter zu. In einer Salzgrotte war ich allerdings auch noch nie. Vielleicht geht mein Freund mal mit mir dahin? Wie viel kostet da so ein Rundgang?

    Antworten



  12. Katharina 1. März 2017, 23:55

    Hallo,

    Ein wirklich toller Artikel. In einer salzgrotte war ich leider noch nicht. Aber viele Freunde berichten nur von positiven Erfahrungen. Ich stelle es mir auch sehr spannend vor.
    Werde es denke ich mal in Erwägung ziehen.

    Antworten



  13. Thomas 2. März 2017, 16:18

    der Artikel ist ja mittlerweile etwas älter und daher frage ich mich, ob heute weitere Salzgrotten als Kunden hinzugekommen sind… Ist das so?

    Antworten


    Spiderman22. März 2017, 12:17

    Hallo Thomas ich bin ein sehr stolzer Saft-Freund
    und auch ich würde mich freuen wenn weitere Säftchen dazu gekommen sind. Es hat alles angefangen als ich als kleines Baby einen sibirischen Tiger
    Fruchtsaft getrunken habe seid dem bin ich ein führender Saft-Freund



  14. Kauftipp 20. März 2017, 15:24

    An sich ein schöner Blog… Würde mich über eine Reaktivierung sehr freuen! Viele Grüße

    Antworten



  15. Thorsten 24. März 2017, 11:15

    schade, dass ich den Blog jetzt erst entdeckt habe wo er schon stillgelegt ist. Würde mich über neue Beiträge auf jeden Fall freuen! :)

    Antworten



  16. Elina 1. April 2017, 12:41

    Schade, hätte gerne mehr von Ihnen gelesen!

    Antworten



  17. Till 3. April 2017, 13:15

    Super Beitrag!

    Antworten



  18. Hans 3. Mai 2017, 11:22

    Schöner Artikel!

    Antworten



  19. Hantel 18. Mai 2017, 20:00

    Würde mich über mehr Beiträge sehr freuen! Schade, dass kaum noch etwas veröffentlicht wird

    Antworten



Kommentar schreiben




Tip: Nutzen Sie den Gravatar Service um beim Kommentieren ein eigenes Bild zu verwenden.