Posts aus der ‘Saftbox’ Kategorie

Saftboxen-Verschenkideen

von: Kirstin Walther am 05.12.2012, 14:38 Uhr in Saftblog,Saftbox,Unsere Kunden

fb-aufzuegeBestimmt hab ich schon 59mal erwähnt, daß immer schon unsere Kunden die besten Ideen haben. Und hier ist schon wieder ein Beispiel – unglaublich! Meine Augen wurden immer größer, als nach einem kurzen Telefonat Herr Thomas, der Chef von FB-Aufzüge in Arnsdorf, die gleich gegenüber von uns im Gewerbegebiet sitzen, mit einem Prototypen dieser weiterentwickelten Saftbox bei mir im Büro stand. Ist das nicht eine coole Idee? Diese Dach wurde oben dran “entwickelt”, damit dort drin noch weitere Geschenke für die Kunden versteckt werden können.

Find ich total Klasse! Und die gute Nachricht ist: Falls jemand von Euch auch mal sowas verschenken möchte – dieses Konstrukt wird gern weitervermittelt von Herrn Thomas. Ich könnte mir allerdings vorstellen, daß ein individueller Druck schon einiges an Auflage nötig macht, aber das könnte ja dann im Detail besprochen werden.

fb2

Eine weitere schöne Idee, die nicht so aufwendig ist, ist die Idee von “Blitz-Müllers“, wie sie hier in Arnsdorf genannt werden. Da wurden passend zur jeweiligen Saft- bzw. Weinsorte Etiketten entworfen, die sich ganz wunderbar an unser Design anpassen und so richtig gut aussehen. Wir haben schon oft über so eine Version nachgedacht, aber wie es so ist – auf die Idee, die Etiketten einfach an das Saftboxen-Design anzupassen sind wir selbst nicht gekommen. :) Find ich auch sehr schön!

blitzmueller

So. Dann nochmal ganz, ganz lieben Dank an dieser Stelle für diese genialen Ideen und liebe Grüße auf die andere Straßenseite. :)

19 Kommentare


Gefährliche Stoffe z.B. Bisphenol A – REACH Verordnung – Update

von: waladmin am 29.03.2010, 17:34 Uhr in Saftbox,Säfte und Nektare

Update 30. März 2011:

In den Medien geht es im Moment verstärkt unter anderem wieder um Kunststoffe in Verbindung mit Lebensmitteln und deren Wirkung auf unsere Gesundheit. Im speziellen scheint man sich dem Thema Bisphenol A zu widmen, was ab 1. Juni 2011 zur Verwendung in Babyflaschen und ähnlichem verboten wird. Nun haben wir auch vermehrt Anfragen bekommen, weil unsere Saftbeutel ja quasi auch aus Kunststoff hergestellt sind – deswegen habe ich ganz unten am Artikel das entsprechende Dokument unseres Beutelherstellers hinterlegt. Es ist nicht enthalten, genauso wenig wie Weichmacher und ähnliches.

Heute kam ein Anruf von einer besorgten Dame, die aus den Medien wußte, daß ein Recycling-Code, der auf unseren Beuteln beim Hersteller aufgedruckt wird, bedeuten würde, daß Weichmacher drin sind. Hier mal ein Foto:



Recycling-Code Saftbeutel



Und ich habe sogar einen entsprechenden Artikel gefunden, in dem behauptet wird, daß dieses Dreieck mit der 7 drin bedeuten würde, daß Bisphenol A enthalten ist. Diese Information ist nicht ganz richtig, denn bei diesem Kennzeichen handelt es sich um eine Art Identifizierung gemäß der Verpackungsordnung, damit die verschiedenen Materialien sortenrein recycelt werden können. Im Fall von “7” wird von “sonstigen Kunststoffen” gesprochen, was unter Umständen natürlich NICHT ausschließt, daß giftige Stoffe enthalten sein könnten. In erster Linie kommt Bisphenol A wohl in Polycarbonat vor und das ist ein fester Stoff und gehört auch zu sonstigen Kunststoffen.

Und weil die Frage auch schon kam: Wir beziehen keine Rohstoffe aus Japan. Lassen aber schon seit einigen Jahren alle Rohstoffe, die wir unter Umständen aus dem östlichen Ausland beziehen (im Moment z.B. Bio Aroniabeeren aus Polen) auf Radioaktivität prüfen. Alles i.O. :)

Hier beginnt der Artikel vom vergangenen Jahr:

Vergangene Woche bekam ich eine Anfrage von Saftboxen-Kunden, die sich wegen eventuell gefährlicher Chemikalien in Alltagsprodukten sorgen und mich auf die sogenannte REACH-Verordnung hinwiesen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir kaufen sehr oft Ihre Saftboxen wie Aronia und Birne.

Wir machen uns Sorgen über gefährliche Chemikalien in Alltagsprodukten. Die Umwelt- und Gesundheitsverbände haben eine Liste von Stoffen erstellt, die nach den Kriterien des neuen Europäischen Chemikaliengesetz REACH als besonders besorgniserregend eingestuft werden müssen (siehe www.sinlist.org). Wir würden uns freuen, von Ihnen zu erfahren, welche Maßnahmen Sie ergreifen, um diese und andere gefährliche Chemikalien in Ihren Produkten zu vermeiden.

Wir möchten Sie außerdem bitten, uns konkret mitzuteilen, ob im Produkt Saftboxen Aronia/Birne oder dessen Verpackung Chemikalien enthalten sind, die bereits in die offizielle EU-Liste für besonders besorgniserregende Stoffe aufgenommen worden sind.

Sollte einer dieser Stoffe enthalten sein, sieht REACH vor, daß Sie uns innerhalb von 45 Tagen die Namen der verwendeten Chemikalien, sowie ausreichende Informationen über die sichere Nutzung des Produkts mitteilen.

Mit freundlichen Grüßen,
Familie M. aus Dresden

Lesen Sie hier weiter

11 Kommentare


Guter Tag

von: waladmin am 24.03.2009, 13:57 Uhr in Aronia,Saftbox,Unsere Kunden

Mein Geschäftspartner und einer meiner Vertriebsleute sind gerade in Süddeutschland unterwegs. Jeder mit einer halben Tonne Saft in Form von Testboxen im Fahrzeug.

Resümee nach einem halben Tag: Drei Geschäfte, die heute schon Saftboxen geordert haben!!! 😀

Und das ist der Top-Seller:

aronia

4 Kommentare


Eine besondere Kundenstimme

von: waladmin am 24.03.2009, 13:55 Uhr in Saftbox,Unsere Kunden

Mit Erlaubnis des Verfassers, der mir auch gleich noch ein Bild hat zukommen lassen, wie unsere Saftboxen in seinem Unternehmen platziert werden, hier eine Kundenstimme (von gestern Abend per Mail), welche uns besonders gefreut hat.

Ich hoffe, unsere Leser stören sich nicht daran, weil es ja im Prinzip wieder mal Werbung ist, aber ich habe mich so sehr darüber gefreut und außerdem lesen ja unsere Mitarbeiter mit, die sich über so nette Mails natürlich auch sehr freuen.

Und wenn jemand Computer- oder Telekommunikationsequipment braucht, dann einfach unten auf den Link klicken.

Das Foto erinnert mich da an was… 😀

Vielen herzlichen Dank an Herrn Strzebin!!

hallo frau walthers,
bin im rewe markt nebenan, 01744 Dipps, auf ihre saftboxen gestoßen. seither werden diese ständig konsumiert, und mit hilfe der leckeren säfte, gespritzt mit mineralwasser, schaffe ich seit einiger zeit, wohl das erste mal in meinem leben, die empfohlene tägliche flüssigkeitsaufnahme von 2l.
die säfte sind einfach lecker und die box mit ihrer langen halbarkeitszeit ist einfach genial ! wer hat das genial einfache, einfach geniale ding erfunden ?!?
eine weitere sensationelle sache ist das die säfte auch noch in der region hergestellt werden und die “rohstoffe” von hier kommen ! einfach schön….
hoffe das die kassen ordentlich klingeln (mit der saftbox müßen die es eigentlich) und weiterhin viel erfolg !!!
(PS: lieferservice klapt auch super !)
(PS2: seit letzter woche stehen kostenlos saftboxen für meine kollegen zur gesunden ernährung bereit, das standardgetränk cola/kaffee ist hoffentlich damit bald out)

es grüßt
saftboxfan
marko strzebin

Galeon Computer und Telekommunikation
Inhaber Marko Strzebin
Markt 22
01744 Dippoldiswalde

Tel. 03504 61 0180
Tel. Geschäftskundenservice 03504 619866
Fax 03504 619871

www.galeon.de
mail@galeon.de
– webcam –
www.dippoldiswalde.de/webcam

Und das sind die Galeon-Safttrinker! 😀

1 Kommentar


Prost! oder eine nette Bildergeschichte

von: waladmin am 24.03.2009, 13:53 Uhr in Saftbox

Walthers Saftboxen in der Hauptrolle. Hier gehts lang! 😀

Danke, Uwe und Jogi.!

1 Kommentar