Saftkunden

Einige unserer Kunden sind so nett, uns ihre Meinungen und Wahrnehmungen über unsere Säfte und Nektare zu schreiben. Nachfolgend eine Auswahl an eMails und Internetbeiträgen, die uns erreicht haben. Aus Gründen des Datenschutzes haben wir die Absender anonymisiert. Wir geben die Kommentare und Ausschnitte jedoch unverändert wieder.

___________________________________________________________________

Email vom 5. September 2010

Hallo,

Ich bin aus Luxemburg und bin über Google zu Walthers gestossen weil ich nach Informationen über die Aroniabeere gesucht habe.

Zuerst möchte ich Ihnen ein grosses Kompliment zu Ihrer doch sehr gelungenen Internet Präsenz aussprechen. Man findet in der Internet-Welt nich viele Seiten die so Kundenfreundlich, Farbenprächtig, Informatif u.n.v.m. aufgebaut sind.
Wenn man zu Walther’s kommt hat man sofort ein gutes Gefühl man könnte sagen, ja, ein Familiäres Gefühl. Das mal vorab.

Als ich dann alle Info’s auf Ihrer Homepage bekam die ich wollte da hab ich mich registriert und sofort eine 3 Liter Aronia Saftbox zum probieren bestellt. Nach 2 Tagen war der Saft bei mir zu Hause und ich konnte mich nicht mehr
halten.

Leute ich kann euch sagen, ich habe in meinem Leben noch nicht so einen frischen und dazu noch gesunden Saft getrunken.

Ich liebe die Walther’s. Ich werde in den nächsten Tagen noch weitere Säfte in der super Saftbox bestellen und hier in Luxemburg kräftig die Werbetrommel schlagen und auch auf meiner Homepage für die Walthers werben. www.luxtriker.lu

Vielen Dank liebe Walther’s.

Mit sehr freundlichen Grüssen

Herr
Jeannot M. aus Luxemburg


Obstsäfte in Saftboxen von der Kelterei Walther

Seit über einem Jahr bekomme ich Fruchtsäfte in Saftboxen von der Kelterei Walther aus Amsdorf bei Dresden geliefert. Auf die Kelterei Walther bin ich natürlich über das Internet gestossen, als der deutsche Olympische Sportbundes e.V den Saftblog der Kelterei wegen der Verwendung des Olympischen Logos abgemahnt hat (siehe Law-Blog). Dadurch wurde die Kelterei Walther im Internet sehr bekannt und konnte in kurzer Zeit   »den ganzen Beitrag lesen


Email vom 19. Juli 2010

Sehr geehrte Frau Kirstin Walther,

nachdem ich in der vergangenen Woche das 1. Mal bei Ihnen Saft bestellt habe, möchte ich Ihnen ein kurzes Feedback geben. Ich bedanke mich herzlich für die schnelle Lieferung (1 ½ Tage nach Online-Bestellung !!).

Ich trinke sehr gerne roten Johannisbeersaft. Leider habe ich in den vergangenen Jahren keine Möglichkeit gehabt in den hiesigen Supermärkten roten Johannisbeersaft zu kaufen. Über einen Link bei Ebay bin ich auf Ihre Internetseite gelangt und habe mit Begeisterung festgestellt, dass Sie den gewünschten Johannisbeernektar im Sortiment führen. Nachdem ich mich auch bei YouTube über Ihre Firma, die Produkte und Produktionsabläufe informieren konnte, habe ich sofort 2 Saftboxen mit Johannisbeernektar und 1 Saftbox mit Birnensaft online bestellt. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich bereits nach 1 ½ Tagen die Lieferung in Empfang nehmen konnte.

Ich bin von der Qualität der Säfte begeistert und habe mich in meiner Begeisterung zu einem folgenschweren Fehler hinreissen lassen. Anlässlich einer Geburtstagsfeier, habe ich von meinem Internetkauf erzählt. Auf Drängen unserer Gäste habe ich schweren Herzens einen Teil meiner „Schätze“ zur Verkostung freigegeben. Je eine Saftbox Johannisbeersaft und Birnensaft ist dabei draufgegangen (grummel grummel!!). Die meist gestellte Frage war: ‚Wer stellt den Saft her? Wie kommt man daran?’ Ich habe dann auf Ihre Internetseite verwiesen.

Die hervorragende Qualität der von Ihnen gelieferten Säfte, die schnelle Lieferung (sichere Verpackung) haben mich völlig überzeugt und auf andere Fruchtsäfte aus Ihrem Sortiment neugierig gemacht. Mir ist es wichtig, Ihnen diese postive Nachricht zukommen zu lassen (gemeckert wird heutzutage über alles und jeden genug). Ich schätze Traditionsfirmen, die wie Sie mit viel Fleiss und Engagement so manche gefährlich Klippe umschifft haben.

Bis zu meinem nächsten Einkauf
verbleibe ich
mit freundlichen Grüssen

Peter D.

Saft ohne Ende

Saft ohne EndeWas Ihr da seht, ist meine geile Saft-Bar.

Ich bin ja voll der Saft-Fan. Und deshalb gibt es hier heute mal eine ganz massive Werbung. Und zwar für die Kelterei Walther. Die haben so einen Onlineshop, wo man deren megaleckere Flüssigobst-Produkte kaufen kann. Es gibt dort recht ungewöhnliche Säfte und Nektare. Da wäre als erstes Aronia (schwarze Eberesche). Ist wohl hammerhaft gesund. Und es gibt Rhabarber-Nektar, der mein persönlicher Favorit ist. Der schmeckt sowas von unglaublich lecker. Ich konnte es gar nicht glauben, als ich diesen Nektar das erste Mal getrunken habe, wie gut der schmeckt. »den ganzen Beitrag lesen

Lieferung vom Saftblog

Kunde InjeleaVergangenen Freitag war ich im Saftladen vom Saftblog und bestellte … genau: Saft! Heute morgen ruft ein freundlicher Nachbar Manuela zu:
Nicht weglaufen, ich hab noch was für Sie! Er verschwindet kurz, um dann mit einem Paket zurück zu kehren. Er habe es gestern für uns entgegen genommen. Manuela verweist locker an den eigentlichen Empfänger: Mich! Ziemlich verdutzt aber etwas weniger locker schnappe ich mir die etwa 20 Kilogramm, murmele etwas in meinen keinen Bart, verschwinde im Haus und hieve das geballte Paket auf den Tisch. » den ganzen Beitrag lesen

Der Saftbox-Test

Kunde PoetschNach dem dringenden Hilferuf im Saftblog der Kelterei Walther habe ich eine 3-Liter-Saftbox mit Kirschnektar zugeschickt bekommen. Und während woanders Autos getestet werden, teste ich jetzt halt mal nen Saft, das ist unverfänglicher. Falls mir aber jemand auch ein Auto geben will: Ihr wisst, wie ihr mich erreichen könnt. 😉
» den ganzen Beitrag lesen


Die Saftboxen sind da

Kunde BlumenstrasseVor einer guten halben Stunde sind endlich die beiden bestellten Saftboxen eingetroffen. Die Kelterei Walther aus der Nähe von Dresden verkauft ihren Saft in sog. Saftboxen zu drei und fünf Litern. In diesen Boxen soll sich der geöffnete Saft bei Zimmertemperatur drei Monate halten. Ich glaube aber, dass ich das nicht testen kann, weil der Saft schon vorher alle sein wird. Ich konnte nicht umhin, alle beide Boxen zu öffnen und die Säfte zu probieren.
» den ganzen Beitrag lesen

Saftprobe

Kunde VitalgenussWie bereits hier angekündigt, habe ich mich heute in den Konsum “J.-Schmidtchen-Weg begeben, um die Fruchtsäfte von der sächsischen Kelterei Walthers zu probieren. Durch die Infos auf der Firmen-Homepage hatte ich mir schon den Mund wässrig machen können. In der Obstabteilung wurde ich von der Verkosterin Iris Bösener sehr freundlich empfangen und hatte die Auswahl zwischen Aronia-, Apfel-, Birnen-, Johannisbeer- und Guten-Morgen-Saft. Natürlich habe ich gleich alle Sorten probiert…

» den ganzen Beitrag lesen